Biosphäre Potsdam

Vor ein paar Wochen haben wir einen Punkt von der To-Do Liste gestrichen, welcher schon ewig darauf stand. Es sollte in die Biosphäre Potsdam gehen. Da es ein regnerischer Tag war passte dies ganz gut und wir fuhren nach Potsdam. Eins will ich vorweg nehmen, die Anfahrt dahin geht am besten mit dem Auto und lohnt sich auf jeden Fall!

Begrüßt wird man von einer kleinen Ausstellung mit Tieren (bzw. Terrarien) wo es schon eine Menge zu sehen gibt.

IMG_5976

Weiter geht es in einen kleinen Vorstellungsraum, wo die aktuelle Ausstellung bekannt gegeben und erklärt wird. Alles in allem sieht es fantastisch Dekoriert aus, was sicher daran liegt dass ein großer Teil der Deko von dem Filmpark Babelsberg kommt. Nach dem kurzen Vortrag (5 Minuten) geht es dann in die eigentliche Biosphäre.

Es gibt auf Anhieb eine Menge exotische Pflanzen und Tiere zu sehen. Es gibt also eine Menge zu entdecken – Langeweile ist hier Fehlanzeige!

IMG_5999

IMG_5978

IMG_5988

Ein ganz besonderes Augenmerk muss man auf das Schmetterlingshaus legen! Es ist in der Biosphäre ein kleines Haus aus Holz in dem eine Menge Schmetterlinge fliegen. Das schöne daran ist, dass man in der Haus gehen kann um ein paar schöne Aufnahmen zu machen. Auch hier sind viele exotische Exemplare dabei, welche auch ziemlich groß sind. Kurz gesagt: Man kann sich dort eine Weile aufhalten!

Ich kann jedem dem Besuch in der Biosphäre ans Herz legen, jeder Euro Eintritt lohnt sich. Ich denke ich werde nächstes Jahr noch einmal dort hin gehen – vielleicht gibt es ja was neues!

IMG_6020

IMG_1092

IMG_6006

Bilder wurden mit einer „Canon 550D“ sowie dem „Canon 40mm f2.8 STM“ aufgenommen.